Das neue Datenschutzgesetz – Checkliste

Das neue Datenschutzgesetz und was Sie bei Ihrer Website prüfen sollten

Die neue E-Privacy Verordnung gilt ab 25.05.2018

Wenn am 25.05.2018 die neue EU-Datenschutzverordnung in Kraft tritt, haben Sie Ihre Website bestenfalls schon auf den neuesten Stand gebracht, damit Ihnen keine finanziellen Sanktionen drohen.

Welche Sanktionen es gibt, können Sie hier nachlesen.

EU-Datenschutzverordnung

Datenschutz-Checkliste für Ihre Website

Folgende Punkte sollten Sie dabei alle mit „Ja“ beantworten können:

  • Wenn Sie Google Analytics nutzen:

    • Haben Sie den Vertrag mit Google für die Auftragsdatenverarbeitung unterschrieben und per Post nach Irland geschickt?
    • Haben Sie die IP-Anonymisierung aktiviert?
    • Haben Sie Ihre Datenschutzerklärung aktualisiert und einen Link für die Deaktivierung des Trackings hinterlegt und das sowohl für mobile als auch Desktop-Browser?
  • Wenn Sie Kunden zu werblichen Zwecken kontaktieren (z.B. Newsletter), haben die Kunden Ihnen ausdrücklich die Genehmigung (Opt-in) dafür gegeben und können Sie dies auch nachweisen?

  • Können Sie nachweisen, dass alle Altbestände an Kundendaten auf „legalem“ Weg erhoben wurden?

  • Beachten Sie das Kopplungsverbot? D.h. alle Einwilligungen von Kunden wurden freiwillig durchgeführt und nicht etwa, weil sich sonst das Kontakt- oder Bestellformular nicht abschicken ließ?
  • In Ihren Datenbeständen, welche durch den Onlinebereich entstanden sind, sind keine Personen unter 16 Jahre enthalten?

Sie benötigen Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns jetzt.

Jetzt kontaktieren.