Das neue Datenschutzgesetz und was Sie bei Ihrer Website prüfen sollten

EU-Datenschutzverordnung

Die neue E-Privacy Verordnung gilt ab 25.05.2018

Wenn am 25.05.2018 die neue EU-Datenschutzverordnung in Kraft tritt, haben Sie Ihre Website bestenfalls schon auf den neuesten Stand gebracht, damit Ihnen keine finanziellen Sanktionen drohen.

Welche Sanktionen es gibt, können Sie hier nachlesen.

Datenschutz-Checkliste für Ihre Website

Folgende Punkte sollten Sie dabei alle mit „Ja“ beantworten können:

  • Wenn Sie Google Analytics nutzen:

    • Haben Sie den Vertrag mit Google für die Auftragsdatenverarbeitung unterschrieben und per Post nach Irland geschickt?
    • Haben Sie die IP-Anonymisierung aktiviert?
    • Haben Sie Ihre Datenschutzerklärung aktualisiert und einen Link für die Deaktivierung des Trackings hinterlegt und das sowohl für mobile als auch Desktop-Browser?
  • Wenn Sie Kunden zu werblichen Zwecken kontaktieren (z.B. Newsletter), haben die Kunden Ihnen ausdrücklich die Genehmigung (Opt-in) dafür gegeben und können Sie dies auch nachweisen?

  • Können Sie nachweisen, dass alle Altbestände an Kundendaten auf „legalem“ Weg erhoben wurden?

  • Beachten Sie das Kopplungsverbot? D.h. alle Einwilligungen von Kunden wurden freiwillig durchgeführt und nicht etwa, weil sich sonst das Kontakt- oder Bestellformular nicht abschicken ließ?
  • In Ihren Datenbeständen, welche durch den Onlinebereich entstanden sind, sind keine Personen unter 16 Jahre enthalten?

Sie benötigen Unterstützung? Dann kontaktieren Sie uns jetzt.

Jetzt kontaktieren.
2018-08-20T08:28:11+00:001. März 2018|Recht, Websites|

Kostenloses Website White Paper herunterladen

Sie sind nicht fündig geworden? Vielleicht hilft Ihnen unser kostenloses White Paper "Die wichtigsten Anpassungen, die Sie an Ihrer Website vornehmen sollten" weiter.
Download starten
Download startet direkt. Keine E-Mail und Registrierung notwendig.
close-link
Klicken