Schnell und einfach eine Firmenwebsite erstellen

Firmenwebsite erstellen

Jedes Unternehmen möchte seine Website bestmöglich voranbringen. Allerdings gibt es einige Herausforderungen, die zu bewältigen sind, wenn man eine Website innerhalb von kürzester Zeit vom Konzept zu etwas Handfestem machen möchte, ohne dass dabei die Qualität darunter leidet.

Wenn man Kunden nach ihrem Zeitplan für ihre neue Website fragt, lautet die übliche Antwort: “So bald wie möglich.” Das ist durchaus nachzuvollziehen, da jeder sein Unternehmen auf den neusten Stand bringen möchte. Hier sind jedoch einige Dinge, die beachtet werden müssen.

Es können sich Fehler einschleichen, wobei es dabei um die kleinen Details im Layout und dem Inhalt geht. Dies kann in Form von Rechtschreibfehlern oder sogar einem defekten Layout deutlich werden. Wenn man den Prozess erzwingt und Zeitdruck hat, spiegelt sich das in den Ergebnissen, und damit in der Gesamtqualität der Website meistens wider.

Glücklicherweise gibt es eine Möglichkeit sich diesen Ärger zu ersparen. Folgen Sie den unten beschriebenen Schritten um schnell zum Ziel zukommen ohne, dass die Qualität darunter leiden muss.

Nicht bei Null anfangen

Wenn Zeit der wichtigste Faktor ist, gibt es keinen Grund, warum man von vorne anfangen muss. Denn eine qualitativ hochwertige und funktionale Website kann auch so erstellt werden. So haben wir beispielsweise die Website der HANSEATIC BAUWERK GmbH in gerade mal 2,5 Wochen überarbeiten können. Dabei gab es ein moderneres Design und ein paar neue Funktione für eine einfachere Bearbeitung der Immobilien-Angebote.

Es gibt Tools und Dienste, die Sie selber verwenden können, um den Prozess zu beschleunigen. So können Sie beispielsweise mit einem Website-Generator eine vorgefertigte Vorlage erstellen, die Sie dann mit gewissen Einschränkungen an Ihre Anforderungen anpassen. Diese Geschwindigkeit erkaufen Sie sich jedoch mit dem Nachteil, dass das Aussehen Ihrer Website nicht wirklich einzigartig ist.

Da solche Baukästen auf 12 Monate betrachtet meistens nur den Anforderungen von Kleinunternehmern entsprechen, sollten Unternehmen davon jedoch besser die Finger lassen.

Divi WordPress ThemeWenn Sie nach einem seriösen Werkzeug suchen, sind gut gemachte WordPress-Themes wie Divi immer eine großartige Lösung. Die ganze harte Design- und Entwicklungsarbeit wurde damit nämlich für Sie schon erledigt. Sie können dann noch alle notwendigen Plugins installieren um Must-Have Funktionen hinzuzufügen. Mit dieser Lösung können Sie ohne großen Aufwand von der leistungsstarken WordPress-Plattform profitieren.

Sofern in Ihrem Unternehmen die notwendige Kapazität vorhanden ist, lohnt sich eine Konzeption der wichtigstens Seitenverlinkungen und Layoutanforderungen. Dafür bietet invisionapp.com eine einfache und kostenlose Lösung zum Zeichnen von sogenannten Wireframes an.

Allein dieser Schritt, wird Ihnen einiges erleichtern sowie einiges an Zeit einsparen. Ferner können Sie sich mit dieser Konzeption an eine Agentur wenden und eingies an Kosten sparen bzw. unterschiedliche Angebote besser Vergleichen. Denn die Webagentur weiß damit genau was Sie brauchen und wie die Vorstellungen sind.

Grenzen Sie den Fokus Ihres Inhalts ein

Neben dem Designprozess ist die Entwicklung von Inhalten einer der langwierigsten Prozesse beim Erstellen einer Website. Bereiten Sie also schon von vornherein so viel Inhalt wie möglich vor. Entsprechend schneller wird dann auch die Entwicklung Ihrer Website vorangehen. Erfahrungsgemäß wird der Website-Launch fast immer aufgrund fehlender Inhalte verzögert.

Planungsübersicht einer Website

Wenn es wirklich nur darum geht, dass Ihre Website möglichst schnell online geht, reichen auch einige wenige Inhalte aus. Es wäre zwar schön mit Dutzend sorgfältig ausgearbeiteten Blog-Posts loszulegen – aber das ist in diesem Fall eher unpraktisch bzw. unrealistisch. Denken Sie stets über die Grundlagen nach: Was müssen die Besucher unbedingt wissen? Einige Beispiele wären Beschreibungen des Produkts oder der Dienstleistungen die Sie anbieten aber auch Kontaktinformationen, etc.

Wenn es auf der Startseite keine Inhalte mehr gibt, die Sie entfernen können, dann haben Sie wahrscheinlich einen sehr guten Arbeitsstand erreicht. Vermeiden Sie es unbedingt, alle Unterthemen ins Rampenlicht zu rücken.

Sobald Ihre Website eingerichtet ist, können Sie Inhalte in Ihrem eigenen Tempo hinzufügen. Dadurch erhalten häufige Besucher immer neue Inhalte. Ein weiterer Vorteil von WordPress ist, dass Sie sich wirklich auf die gute Gestaltung und Ausarbeitung Ihrer Beiträge konzentrieren können. Wenn die Website dann online ist, sollte unbedingt ein erfahrener Webentwickler die Sicherheit und Seitenladegeschwindigkeit optimieren. Denn bedenken Sie: Je jünger Ihre Zielgruppe ist, desto weniger ist sie bereit auch nur eine Sekunde länger als beim Wettbewerb zu warten, um zum richtigen Angebot zu gelangen. (Siehe auch unseren Beitrag UX-Design für Millenials).

Nutzen Sie externe Unterstützung für die Website-Entwicklung

Der Aufbau einer Website ist nicht einfach. Wie im oberen Absatz beschrieben sollten Sie sich bei einigen Prozessen intensiver widmen als anderen. Dinge die eigentlich einfach aussahen, entpuppen sich als kompliziertes Chaos, vor allem wenn man in Eile ist und so etwas überhaupt nicht brauchen kann. Häufig werden vorinstallierte Beispielseiten nicht gelöscht oder die Seitensuche wird nicht richtig eingestellt bzw. nicht deaktiviert. Das kann schnell sehr unprofessionell wirken.

Marketing Agentur Büro in DresdenScheuen Sie sich in so einem Fall nicht davor Experten mit ins Boot zu nehmen, die das Schiff wieder auf Kurs bringen. Dadurch können Sie sich auch auf andere Teile des Projekts konzentrieren, während sich die eingekauften Hände um die lästigen Probleme kümmern.

Sie müssen aber nicht auf Probleme warten um zu handeln. Wenn Sie von vornherein wissen, dass Sie sich mit einem Teil des Prozesses überhaupt nicht auskennen, können Sie der Ausartung schon vorbeugen.

Treffen Sie die harten Entscheidungen

Folgen Sie dem alten Sprichtwort: Wenn Sie etwas möchten, das gut, schnell und günstig ist, dann müssen Sie sich für zwei entscheiden. Alles drei auf einmal ist sehr unwahrscheinlich.

Wenn „schnell“ schon auf Ihrer Liste steht, müssen Sie Abstriche machen. Eventuell muss man sich auf simple Funktionalität beschränken oder andere Dinge erst mal weglassen.

Infografik Website Relaunch - Geschwindigkeit, Qualität, Kosten ins Gleichgewicht bringen

Akzeptieren Sie, dass Sie sich auf einige Dinge konzentrieren müssen. Dadurch kommen Sie dem am nächsten, was Sie erreichen möchten: Eine günstige, hochwertige und schnell entwickelte Website.

Fazit

Zeitdruck ist immer eine extra Herausforderung. Aber unmöglich ist es nicht. Man möchte am liebsten alles so schnell wie möglich haben. Es ist allerdings ein besserer Ansatz sich einen Zeitplan zurecht zu legen und die Erwartungen daran anzupassen.

Mit realistischen Erwartungen können Sie sich darauf konzentrieren, die bestmögliche Website zu erstellen. Wir können Tools und Services nutzen, um uns einen Vorteil zu verschaffen. Inhalte können eingegrenzt werden, so dass man sich auf das Wichtigste konzentrieren kann. Und wenn Sie möchten, können Sie auch gerne proaktiv nach Hilfe suchen.

Der schwierigste Teil des Prozesses besteht darin, zu entscheiden, was enthalten sein muss und was warten kann. Das ist wohl aber auch die wichtigste und entschiedenste Frage.

Denken Sie daran, dass eine Website viele Hürden und Probleme mit sich bringt. Hinzu kommen noch der Zeitdruck und weitere Hindernisse. Mit der richtigen Herangehensweise können Sie dennoch eine qualitativ hochwertige, günstige Website in kürzester Zeit bekommen.

2018-08-13T16:53:23+00:005. August 2018|Design, Websites|